ROBBY der Musiker


Biografie

1963 Robert Ruddigkeit wurde am 02. Dezember in Augsburg geboren.

1977 Das erste Mal auf der Bühne (kommt seither nicht mehr davon los).

1987 Crossfire - Country Rock, Country Pop Spielte 3 Jahre lang mit der Band. Über
250 Auftritte in einem Jahr und CD Produktion.

1990 Begleitband für Jill Morris

1990 Spielte mit der 10.-besten Deutschen Country Band "Pony Express" und tourte durch Europa mit Stars, wie Randy Meisner (Eagles), Bellamy Brothers, Billy
Swan (I Can Help), John Anderson, Truck Stop, Gunther Gabriel, Dave Dudley
etc... Aufnahme von 3 CDs

1993 Verließ Deutschland und ging nach Gran Canaria/Spanien, um dort in
verschiedenen Bands, , Joe Cocker Revivals, Country Allstars, Bavaria
Hofbräuhaus Stamm Trommler, mitzuspielen. Alles in Allem über 300 Auftritte im
Jahr.

1997 Spielte überall zwischen Deutschland und Italien in Derbys-Show, Gala & Oldies Band, ZDF-Fernsehgarten, 16 Tage lang in Bodos Partyzelt (bekannt
als Deutschlands bester Torten-Designer) auf dem Münchner Oktoberfest,
FC Bayern München, Alfons Schuhbeck's Partyservice, Philip Morris, Olympiapart
GmbH, PB Oil & Lothar Matthäus Garten Parties.

1998 Spielte für 2 Jahre bei P.G. Rider & The Cosmic Cowboys - New Country, Country Rock. Tourte mit dieser Band durch Deutschland, Schweiz, Österreich, den
Niederlanden, Luxemburg und Frankreich u. a. mit seinen eigenen
Kompositionen.

2000 Ging er als Techniker mit Antenne Bayern auf Tour. In diesem Jahr schaffte er auch den Durchbruch mit seiner Eventagentur – Planung und Konzepte.
Er  schloss sich Ende 2000 der J.D. Hank Band (J.D. Gesang/Rhythmusgitarre,
Sautter Robert Leadgitarrist/Gesang, Hanspeter Wille - DEMIBATA Bass).

2001 Freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit J.D. Hank

2004 Immer noch bei JD Hank & Band. Wir haben im Frühjahr dieses Jahr zur gewohnt Perfekten Country Rock-Pop Band, noch eine Oldieband Namens
UNCLE HENRY & THE BEAT DOCTORS gegründet. Ebenfalls haben wir ein neues Projekt Mit den Trenkwaldern unter Tyrolian Folk- Meets American Country- Music gestartet.

Als wir aber die Feststellung gemacht haben, wenn wir beides zusammenbringen, haben wir eine noch größere Publikumsresonanz. Da wir, JD Hank & Band auch sehr viele Oldies aus den 50ern, 60ern und 70ern spielen, bzw. den ganzen Abend damit bestreiten können, haben wir uns für diese Schiene noch einen anderen Namen zugelegt: “UNCLE HENRY & THE BEAT DOCTORS“ Die Veranstalter haben an einem Abend zwei oder sogar drei Bands die dem Publikum mal so richtig einheizen. Die Mischung aus allen drei Musikrichtungen macht es aus, damit aus Ihrer Veranstaltung ein voller Erfolg wird.

Die Trenkwalder kennt man ja bereits aus Funk und Fernsehen und die Erfolge die diese Jungs dabei feiern, sprechen für sich selbst.

Dieses Paket können Sie exklusiv nur bei uns buchen. Wir können das Ganze sogar mit oder ohne Technik anbieten. Paketpreis bitte direkt anfragen!

Vielleicht gefällt Ihnen diese Art von Verschmelzung verschiedener Kulturen ebenfalls. Wir würden uns jedenfalls sehr darüber freuen, von Ihnen zu hören. 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine E-Mail, oder rufen Sie uns doch einfach an. Selbstverständlich schicken wir Ihnen dann auch mehr Material zu. (Tonträger/DVD)

Bitte nicht über die österreichische Agentur gehen da diese nur für „Die Trenkwalder“ und nicht für das gemeinsame Projekt arbeitet.

Hier der letzte Pressebericht vom 12.07.2004 aus Kitzbühel:

Endlich war es soweit beim 9. Harleytreffen in Kitzbühel!

Vom 8. bis 11. Juli 2004 machten sich hunderte von Harley Fahrern sich auf den Weg nach Kitzbühel. In der Hahnenkammstadt fand das 9. Harley Treffen am Hahnenkammparkplatz statt. Das Highlight des Biker-Treffen war die „American Harley-Night“  sowie „Die Trenkwalder & JD Hank mit Band“

Tyrolean Folk- meets American Country– Music

Eine Mischung zweier Musikrichtungen die die Stimmung aller Gäste zum überkochen brachte.

Die Trenkwalder und J.D. Hank mit seiner Band haben es verstanden, diese unterschiedlichen Musikrichtungen so miteinander zu verschmelzen, dass man denken könnte, diese beiden Bands spielen schon immer zusammen.

Man hatte nicht den Eindruck, dass hier zwei Welten aufeinander treffen. Beide Bands heizten dem Publikum mal so richtig ein, dass selbst der Veranstalter sofort einen Folgetermin für das 10. Harleytreffen nächstes Jahr fix gemacht und beide Bands gleich wieder unter Vertrag genommen hat. Mit einem derartigen Erfolg hatte man nicht gerechnet. Die Besucherzahlen übertrafen alle Erwartungen. Bei der American Harley Night, in der Harley – Village,  wurde massiv abgefeiert.

Das Eventgelände am Fuße des Hahnenkamms war der ideale Austragungsort für eine Veranstaltung dieser Art. Das Ambiente mit all den Harleys, den liebevoll gestalteten Bars, Zelten und Buden und dem guten Essen, lässt auf mehr hoffen!

Eine solche Kombination mehrerer Kulturen zeigt, dass alles möglich ist. Veranstaltungen dieser Art, sollten öfter stattfinden.  Alle Besucher waren so gut gelaunt, dass selbst der Wettergott der guten Stimmung keinen Abbruch gab und der Regen zur Nebensache geworden ist.

  
Home
Wir über uns
Musiker&Tontechnik
Bilder
Termine
Hot Links